Homecare im Überblick

Sie benötigen den Flash Player.
  • Wir versorgen mit medizinischen Hilfsmitteln, enteraler Ernährung und Verbandmitteln – zu Hause und in Pflegeheimen, in der Stadt wie auf dem Land. Von Flensburg bis Garmisch, von Aachen bis Görlitz. Wir versorgen ambulant mit fortschrittlichen Medizintechnologien von höchster Qualität – von Beginn an, umfassend und aus einer Hand. Wir koordinieren, beraten, schulen, leiten an, dokumentieren und therapieren.

    Was?
    Wir versorgen mit medizinischen Hilfsmitteln, enteraler Ernährung und Verbandmitteln – zu Hause und in Pflegeheimen, in der Stadt wie auf dem Land. Von Flensburg bis Garmisch, von Aachen bis Görlitz.

    Wie?
    Wir versorgen ambulant mit fortschrittlichen Medizintechnologien von höchster Qualität – von Beginn an, umfassend und aus einer Hand.
    Wir koordinieren, beraten, schulen, leiten an, dokumentieren und therapieren.

    Wen?
    Wir versorgen mehr als 6 Millionen Menschen, darunter z. B.:

    • etwa 3 Millionen Menschen, die unter
      chronischen Wunden leiden
    • 600.000 Menschen, die aufsaugende
      Inkontinenzprodukte benötigen
    • 100.000 Menschen, die auf Stoma-Versorgung
      angewiesen sind
    • etwa 500.000 Menschen, die medizinischenterale
      Ernährungsprodukte benötigen

    Das ist Homecare
    Homecare umfasst die Versorgung eines Patienten zu Hause
    • mit erklärungsbedürftigen Hilfsmitteln/Medizinprodukten, Verbandmitteln und enteraler Ernährung,
    • durch geschultes Fachpersonal,
    • im Rahmen einer ärztlichen ambulanten Therapie,
    • mit vergleichbarer Qualität wie in der Klinik.

    Homecare-Versorgungen sind für Menschen notwendig, die
    • wegen ihrer chronischen Erkrankung zwingend auf die aktive und kontinuierliche Unterstützung im ambulanten Bereich angewiesen sind,
    • bei einer Akuterkrankung und wegen verkürzter Liegezeiten im Krankenhaus eine professionelle, poststationäre Versorgung benötigen.

    Typische Homecare-Therapien sind:
    • Medizinische enterale Ernährung
    • Ambulante Infusionstherapien
    • Mobilitäts- und Rehatechnik
    • Inkontinenzversorgung
    • Stoma-Therapie
    • Moderne Wundversorgung
    • Tracheostomie und Beatmung

    Weiterlesen
  • lucassen

    In regelmäßigen Interviews kommen die Unterstützer von „Homecare - Ambulante Perspektiven“ zu Wort. Das fünfteGespräch führten wir mit Herrn Lucaßen, Geschäftsführer der Fresenius Kabi Deutschland GmbH.

    Weiterlesen
  • kittner_holger-jpg

    In regelmäßigen Interviews kommen die Unterstützer von „Homecare - Ambulante Perspektiven“ zu Wort. Das vierte Gespräch führten wir mit Holger Kittner, Geschäftsführer der VISÈ Homecare GmbH im Rahmen von "Ambulante Perspektiven"

    Weiterlesen
  • dagmar-dehler-foto

    In regelmäßigen Interviews kommen in der Zukunft die Unterstützer von „Homecare - Ambulante Perspektiven“ zu Wort. Das dritte Gespräch führten wir mit Frau Dehler, Leiterin Public Health Care Management bei der Nutricia GmbH

    Weiterlesen
  • bild_norbertschuetze-und-beschriftung

    In regelmäßigen Interviews kommen in der Zukunft die Unterstützer von „Homecare - Ambulante Perspektiven“ zu Wort. Das zweite Gespräch führten wir mit Norbert Schütze, dem Geschäftsführer der noma med GmbH Schütze/Schuster.

    Weiterlesen
  • foto_bodo-weinitschke-und-beschriftung

    In regelmäßigen Interviews kommen in der Zukunft die Unterstützer von „Homecare - Ambulante Perspektiven“ zu Wort. Das erste Gespräch führten wir mit Bodo Weinitschke, dem Geschäftsführer der Servona GmbH. Er erklärt unter anderem den Unterschied zwischen Homecare und häuslicher Pflege.

    Weiterlesen
  • Mehr

©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik